Archiv für Oktober 2012

Kürzungen auch in Mitte

Hier ein Artikel aus der Berliner Woche von 24.10.2012

Folgende Einladung kam dazu vom Festiwalla:

Am Donnerstag 01.11.2012 wird es im Rahmen des Festiwalla 2012 (JugendTheaterFestival von Jugendlichen für Jugendliche) wird es eine Diskussionsrunde zum Thema KÜRZUNGEN im JUGEND-, KULTUR- und SOZIALBEREICH geben.
Besonders brisant vor dem Hintergrund das neben den stettigen Angriffen auf unsere Strukturen ein erneuter Angriff im ezirk Mitte stattfindet (20 % im Ressort Jugend).
---
Donnerstag (1.11.)um 16:00
Diskussionsrunde zum Thema
KÜRZUNGEN im JUGEND-, KULTUR- und SOZIALBEREICH.
FESTIWALLA im Haus der Kulturen
im Raum K1

Nutz die Gelegenheit euch auszutauschen! Wir drücken allen Einrichtungen die Daumen und rufen zum Protest gegen die rechtswidrigen Kürzungen in Berlin auf!!! Geht in die Ausschüsse und Versammlungen der Bezirke! Zeigt den PolitikerInnen, die dieses Treiben seit Jahren dulden, dass wir uns das nicht gefallen lassen. Mobilisiert über die vorhanden Netzwerke, wir helfen euch gern dabei. Kommt zum nächsten Treffen oder schreibt an „jugendverschwindet@kiezkumpel.de“.

JUGEND VERSCHWINDET? JUGEND BEWEGT SICH!

Vom 1.-3. November 2012 lädt das JugendtheaterBüro Berlin bereits zum zweiten Mal zum FESTIWALLA ins Haus der Kulturen der Welt ein. Kommt zahlreich und bringt Euch ein – als aktives Publikum, im Rahmen der zahlreichen Workshops, im Action und Performance Camp oder während der politischen Parade gegen Kürzungen im Jugendkulturbereich durchs Regierungsviertel.

Die Protestparade durch Berlin mit Begleitung der Percussion-Gruppe Ketewa & Gäste, Startet am 03.11. 12Uhr am Potsdamer Platz (Verkehrs-Uhr Haupteingang S-Bahnhof).

Wir rufen zur Unterstützung auf!!! Weitere Infos zum Fest gibst hier:
www.grenzen-los.eu/festiwalla-2012/