Köpenicker kämpfen um die Erhaltung ihres Kultclubs

Unterstützung für ABC-Rocks auf abc-rocks-erhalten.de

„Am Mittwoch, 30. Mai 2012, legte der Jugendstadtrat Gernot Klemm gemeinsam mit seiner Jugendamtsdirektorin Kerstin Stappenbeck dem Jugendhilfeausschuss ein Maßnahmenplan zur Konsolidierung der Jugendarbeit in Treptow-Köpenick vor. Dieser enthält unter anderem den Vorschlag zur Schließung des bekannten und traditionsreichen Kultclubs ABC ROCKS, vielen Bürgern bekannt auch unter dem Namen Arthur Becker Club. Es gab keine Evaluation bezüglich einer eventuellen Schließung. In dem Club, der seit über 50 Jahren existiert, haben viele Berliner ihre erste Diskothek besucht, ihr erstes Live-Konzert erlebt, ihren ersten Kuss bekommen oder auch ihre erste Prügelei hinter sich gebracht. Bekannt geworden ist das ABC ROCKS auch als „Kinderstube“ berühmter Rockgrößen, wie z.B. City, Knorkator, Bell, Book and Candle und auch den Puhdys…“(Pressenmitteilung von ABC-Rocks-ERHALTEN)