Archiv für September 2010

Die Presse über „Jugend verschwindet“

Hier ein kleiner Pressespiegel, über unsere Demo am vergangenen Freitag:

Projektarbeit fällt hinten runter aus dem „Neuen Deutschland“

Dann bleiben nur Kicker und Billiardtisch aus „jugen Welt“.

Und als letztes ein kleines Highlight:ein kleines Video von tv.berlin.

VIELEN DANK NOCHMAL AN ALLE, DIE DA WAREN UND FÜR SO GROẞARTIGE STIMMUNG GESORGT HABEN!!!
Demnächst werden wir hier den Termin für das Nachtreffen veröffentlichen. Es geht natürlich weiter, denn die drohenden Sozialkürzungen sind weiterhin nicht vom Tisch. Bis 2020 will der Berliner Senat 2,7 Milliarden Euro einsparen.
Gleichzeitig will er munter weiter an der A100 bauen, die von vielen als unnötiges Prestigeprojekt angesehen wird. Dafür sollen allein insgesamt 400 Millionen Euro fließen. Gelder, die besonders im Sozialen Bereich dieser Stadt mehr als dringend gebraucht werden.

Statt über die desolate Situation aufmerksam zu machen wird in den Medien schon seit Jahren eine Scheindebatte geführt. Jugendliche seien nicht fähig sich in die Gesellschaft zu integrieren, sie seien drogenabhängig, gewaltbereit und kriminell. Tatsächlich wird dabei nur auf Einzelfällen herumgeritten, während ein großer Teil von Kindern und Jugendlichen, sich engagieren, kulturell, sportlich und politisch aktiv sind. Diese Möglichkeiten sich einzubringen und unabhängig von Noten- und Leistungsdruck zu selbstständigen und selbstbewussten Menschen zu entwickeln, werden durch kommunale Kürzungen immer weiter eingeschränkt. Wir wollen nicht, dass Sarrazin und Co weiter davon ablenken, wie sie in diesen Fragen versagt haben (immerhin war Sarrazin selbst jahrenlang Finanzsenator von Berlin).

Wir werden weitere Aktionen organisieren und wir halten euch auf dem Laufenden, wann es weiter geht!

Kleiner Film von der Demo

Erfolgreiche Demo – 700 waren da!

Gestern war unsere erste Demonstration, wir waren 700! Hier eine Bilder.

Line Up für die Demo

Wenn ihr euch so gedacht habt, dass „Jugend verschwindet“ am 24. September um 15 Uhr ein Trauermarsch werden soll, dann habt ihr euch geirrt.
Denn zum einen haben wir eine Aktion vorbereitet (siehe vorheriger Beitrag) und zum anderen gibt es jede Menge auf die Ohren!

Die Bands auf dem LKW:
- Dry Mention
- 4Example Beat Box Crew
und
- No Exit

Auf dem DJ Wagen werden sich helge baumberg, ralf, tom & Christian tummeln.

Also trainiert schonmal eure Tanzmuskeln!

Flashmobaction!

Aftershowparty

Alle, die Lust haben, nach der Demo noch das Tanzbein zu schwingen, können gerne ab 20.30 im Lovelite in Friedrichshain vorbeischauen.

Line Up:

Crimson Sunday (Blues/ Rock)
Gairu (Blues/ Rock)
Maxens These (Indie/ Rock)
Totally Stressed (Artrock)
Basskontakt (Elektro)

und danach Elektro/ D`n`B mit DJ Kaahlex

Eintritt ist 4 Euro.

Der Countdown läuft!

So Leute,

noch 2 Tage und die Aktion Jugend verschwindet startet!
Hier ist nochmal das Plakat zu sehen, dass ihr hier in der Linse am besten so schnell wie möglich noch abholen und aufhängen könnt.

Die nächsten Termine!

Liebe UnterstützerInnen!

Wenn ihr noch Material zur Mobilisierung für die Demo braucht, dann kommt einfach Montag bis Freitag ab 16 Uhr in der Linse vorbei (an der Parkaue 25, Nähe U+S Frankfurter Allee). Dort liegen noch Unmengen an Flyern, Stickern und Plakaten und freuen sich darauf von euch abgeholt zu werden!

Weitere Termine:

Di. 21.09. zwischen 12-13 Uhr:
Kiezradio F-Hain UKW 88,4 MHz lädt uns ein!
Wir werden eine Stunde lang live über „Jugend verschwindet“ diskutieren! Also schaltet ein auf UKW 88,4 MHz!!
Danach treffen wir uns um 17 Uhr in der Linse, um noch einmal den letzten Schliff an der Demo vorzunehmen, alle Klarheiten aus dem Weg zu schaffen und um uns danach gemütlich zum Malen von Transparenten zusammenzusetzen.
Also Stoff, Farbe und Pinsel eingepackt und vorbeigeschaut!

Mittwoch 11 Uhr:
Pressekonferenz in der Linse (An der Parkaue 25, Nähe U+S Frankfurter Allee) mit allen, die Lust haben sich den Fragen und Antworten bezüglich Kürzungen in der Jugendarbeit und den notwendigen Protesten dagegen zu stellen.

Freitag: 15 Uhr Treffpunkt für die Demo vor dem Roten Rathaus.
Denkt daran Planen und anderes diverses Material mitzubringen, unter dem ihr euch verstecken könnt!

Pressemitteilung vom 2. September

Liebe UnterstützerInnen,

hier könnt ihr euch die letzte Pressemitteilung vom 2. September anschauen.

Pressemitteilung von \"Jugend verschwindet\" vom 02.09.2010

Beitrag auf Motor FM!

Unter
diesem Link

findet ihr ein Interview mit einem Vertreter von ver.di Berlin zu der desolaten Lage der Jugendkultur in Berlin.
Den Beitrag könnt ihr euch anhören, indem ihr unten auf das „Play“ Symbol klickt.